Antrag: Erstellung eines Supermarkts mit einer Biofachabteilung am Helter Damm

16.02.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,
auf Wunsch vieler Bürger in den Wohngebieten Feldkamp I + II und Helter Damm Nord/Süd und der Schleusengruppe beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf dem vorgesehenen Gelände am Helter Damm die Erstellung eines Supermarkts mit einem Bio-Fachmarkt. In die Planungen des Biofachmarkts sollten einheimische Einrichtungen und Firmen wie zum Beispiel der Kossehof, ein Biofleischbetrieb, ein Biolieferant mit Gemüse und Kartoffeln sowie eine Biobäckerei einbezogen werden, die den Markt bestücken könnten.
Begründung: eine ausgesprochene Bio-Abteilung mit einheimischen Produkten an einem Ort fehlt in Meppen. So könnten die Einwohner Meppens alles an einem Ort kaufen und die Einheimischen Bio-Anbieter unterstützen.
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hatte bereits die Erweiterung des Nahversorgungskonzepts per Antrag auf den Weg gebracht. Nun ist am 2.12.20 der Aufstellungsbeschuss erfolgt und im VA am 4.2.21 der Entwurf des Bebauungsplans und die Begründung für das Beteiligungsverfahren gebilligt worden. Wir würden uns für die Bewohner der südlichen Stadtteile freuen, wenn sich dieses Vorhaben realisieren ließe.
Mit freundlichen Grüßen

Martin Tecklenburg, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel